Pension Huber Dorfstrasse 9 A-5330 Fuschl am See Austria
Tel: +43 6226 8217 Fax: +43 6226 82172 office@pension-huber.at
47.796555 13.300515
Home

Info Pension Huber

.

Die Sommerresidenz des Fürsterzbischofs

400 Jahre Hellbrunn, Schloss und Wasserspiele feiern Geburtstag

Update: 2. Mai 2015

Bettina Huber

Man glaubt es kaum. Ausgerechnet ein sparsamer Vorarlberger, Markus Sittikus, hat vor 400 Jahren diese verschwenderisch üppige und technisch ausgeklügelte Meisterleistung erbauen lassen.

Video: 400 Jahre Schloss Hellbrunn  y  Video: Wasserautomaten von Hellbrunn  y 
 

Markus Sittikus Graf von Hohenems war von 1612 bis 1619 Fürsterzbischof von Salzburg und entstammte dem Geschlecht der Herren von Ems. Als seinen Landsitz ließ er zwischen 1612 und 1615 das Schloss Hellbrunn samt dem weitläufigen Schlosspark und den weltberühmten Salzburger Wasserspielen errichten. Bis heute zählt diese Anlage zu den prächtigsten Renaissance-Bauten nördlich der Alpen.

Hellbrunn Parkanlagen
Hellbrunn, prächtige Parkanlagen  
Hellbrunn Wasserspiele
Schloss Hellbrunn, Wasserspiele  
 

Markus Sittikus ließ also eine Anlage erbauen, mit der er seine Gäste erstaunte, unterhielt und an der Nase herumführte. Übrigens, auch der Neubau des Salzburger Dom wurde durch ihn veranlasst. 1614 fand die Grundsteinlegung statt.

Alles bewegt sich
Alles bewegt sich  
Überall plätscherts
Überall plätscherts  
 

Bei den Wasserspielen kann man heute in fast unveränderter Form das erleben, was die Erzbischöfe vor fast 400 Jahren so erfreute: geheimnisvolle, mystische Grotten, wasserbetriebene Figurenspiele und tückische Spritzbrunnen an allen Ecken und Enden.

Das mechanische Theater

Das mechanische Theater von Hellbrunn stellt das Leben einer barocken Kleinstadt dar. Die Bewegungen der weit über 100 Figuren werden mit jener Wasserkraft erzeugt, die unter und hinter der Bühne Holzräder in Bewegung setzt und zahllose Hebel antreibt.

mechanische Theater
Ausschnitt des mechanisches Theaters  

Die unvermeidlichen, knarrenden Geräusche werden geschickt durch eine ebenfalls wasserangetriebene, hydraulische Orgel überdeckt.

Der Fürstentisch

Hierbei handelt es sich um einen Steintisch, der in der Mitte der Länge nach einen Weinkühler besitzt, und genug Platz für ausreichend Flaschen für ambitionierte Trinker bietet.

Zehn steinerne Hocker stehen um den Tisch herum, wobei jedoch neun von ihnen Düsen in der Mitte des Sitzes haben, so daß der Gastgeber dem Diener jederzeit ein Zeichen geben konnte, seine Gäste zu ärgern oder nüchtern zu machen.

Der Fürstentisch
Katja, die Renkenkönigin, am Fürstentisch  

Er konnte seine Gäste aber auch veranlassen, mit einem boshaften Spritzer zum Abschied, endlich zu gehen! Die flüchtenden Tischgästen wurden dabei durch eine aufsteigende Wasserwand aus Bodendüsen begleitet.

Das Germaul

Im Erdgeschoß des Schlosses befindet sich die Hauptgrotte. Dort ist die erste Grotte dem römischen Gott Neptun respektive dem griechischen Wassergott Poseidon gewidmet und wird von zwei Seepferden bewacht. Aber zu Neptuns Füßen findet man Hellbrunns originellste Sehenswürdigkeit, bekannt als das Germaul.

Germaul, Zunge rein
Germaul, Zunge rein  
Germaul, Zunge raus
Wasser marsch, Zunge raus  
 

Das „Germaul“, ein skurriles, aus Kupfer getriebenes Gesicht mit übergroßen Ohren, das stets wiederkehrend die Augen verdreht und dabei die Zunge herausstreckt.

Bettina Huber
Bettina

Als Tagesausflug in die Stadt Salzburg ist Hellbrunn wirklich ein lohnendes Ziel. Kinder haben großen Spaß mit all den lustigen Figuren und überall spritzt’s und pritschelt’s. Und mit der SalzburgCard ist der einmalige Eintritt frei.

 

Ausflugsziel: Wasserspiele Hellbrunn

  1. Ausgangspunkt: Pension Huber
  2. Zielpunkt: Hellbrunn, Salzburg
  3. Geöffnet: 9:00 bis 17:30 Uhr*

Weiterführende Links

  1. Fahrtdauer: 35min / Auto
  2. Eignung: für Kinder geeignet
  3. Details*: Alle Öffnungszeiten

Veröffentlicht von

www.pension-huber.at